Events
By
Marco Weicholdt
January 2, 2020

All creatures welcome: #36c3

Der Chaos Communication Congress in Leipzig

Zum inzwischen dritten Mal verwandelt der Chaos Computer Club das Leipziger Messegelände in Europas größten Hackerspace. 17.000 Teilnehmer strömen an vier Tagen zu Vorträgen, Meetups und Tech Talks rund um die Themen Verschlüsselung, IT-Sicherheit und Privatssphäre im Netz. Die stark gewachsene Hacker-Konferenz zieht seitdem IT-Security-Verantwortliche, Netzwerk-Administratoren und Nerds aller Couleur nach Leipzig.

Um den Chaos Communication Congress ist eine gigantische Community gewachsen. Mit über 6.000 Freiwilligen, die am Einlass stehen, Flaschen sortieren, Vorträge dolmetschen, Ton mischen und die Vorträge mit Videokameras aufzeichnen.

Binary is for computers, not for humans

Man spürt schnell: Hier sind Kenner unter sich. Hier finden Experten die Schwachstellen unserer IT-Infrastruktur und legen offen, wie verwundbar unseren digitalen Systeme im Einsatz (noch) sind. Techniker, die sonst einsam und unverstanden in der EDV-Abteilung ihrer Unternehmen täglich das Rückgrat unserer IT zusammenhalten. Und sich regelmäßig die Haare raufen bei der netzpolitischen Arbeit unserer Regierungen. Eine Generation, die angetreten ist zum Selber machen, anstatt blind zu kaufen. Die Technologie verstehen will, statt nur zu konsumieren. Die sowohl dem Staat als auch Unternehmen immer wieder mahnend auf die Finger klopfen. Für Netzneutralität und Privatsphäre im Netz kämpfen.

Das Thema für Ausgabe 2019: Resource exhaustion

Die Endlichkeit der Ressourcen und die Sorgen um Nachhaltigkeit beschäftigen inzwischen auch die Software-Entwickler und Techies. Alles zusammen eine wertvolle und enorm wichtige Veranstaltung, die hoffentlich Leipzig noch viele Jahre erhalten bleibt!

Alle großen Talks der Konferenz stehen öffentlich und kostenlos in der CCC-Mediathek online zum Nachschauen zur Verfügung: https://media.ccc.de/c/36c3

 

In diesem Sinne: Be excellent to each other!