Code for Leipzig

Daten sind das Öl des 21. Jahrhunderts. Meist liegen sie wohl behütet in den verschlossenen Serverfarmen von Konzernen oder Behörden. Dabei bergen sie einen großen gesellschaftlichen Nutzen. Wie praktisch wäre eine Übersicht aller Leipziger Kitas und Spielplätze? Eine Karte aktuell freier Parkplätze? Eine Darstellung der Debatten im Stadtrat? Daten zugänglich zu machen ist das Ziel der Open Knowledge Foundation. Ein lokales Teilprojekt sind die OK Labs, bei denen sich ehrenamtliche Stadtentwickler treffen, um nützliche Civic Apps für Jedermann zu bauen. Das OK Lab Leipzig trifft sich jeden Mittwoch 19 Uhr im Basislager. Neugierige (auch ohne Programmierkenntnisse) sind immer gern gesehen.

www.codefor.de/leipzig

twitter
github